zum Inhalt springen

Was ist „Academic Citizenship“?

Im Sommersemester 2017 haben die Mitarbeiter*innen des Instituts für Medienkultur und Theater Studierende und Assoziierte zu einem Gespräch über das gemeinsame Lernen und Forschen in der Medienkulturwissenschaft eingeladen. Die Idee des Academic Citizen kann mit „akademischem Bürger“ übersetzt werden und verdeutlicht, wie Studierende und Mitarbeiter*innen – ähnlich zu Bürger*innen eines Staates – „ihr“ Institut aktiv mitgestalten. Ebenso wie Bürger*innen Rechte und Pflichten haben, so haben auch wir Rechte und Pflichten. Unter dem Begriff Academic Citizenship verbirgt sich daher ein Diskussionsprozess, der in verschiedenen Arbeitsgruppen genau diese Rechte und Pflichten benennen und beschreiben will. Dieser Prozess soll möglichst viele Perspektiven umfassen, weshalb wir in besonderem Maße auf ihre rege Beteiligung angewiesen sind – kommen Sie zu den Diskussionen, nehmen Sie an einer AG teil oder schreiben Sie uns, was Ihnen auf dem Herzen liegt. Miteinander können wir das Institut für Medienkultur und Theater zu einem inspirierenden Ort des Lernens und Forschens machen.