zum Inhalt springen

Aktuelle Nachrichten aus dem Institut für Medienkultur und Theater



Neue Mailingliste "Mewi-Studium"

Wichtige Information für alle Studierende des Instituts für Medienkultur und Theater:

Wir haben eine neue Mailingliste eingerichtet: mewi-studium. 

Über diese Liste werden in Zukunft alle studien- und prüfungsrelevanten Mitteilungen des Instituts für Medienkultur und Theater an der Universität zu Köln verbindlich bekanntgegeben. Die Mitgliedschaft ist damit für alle Studierenden des Instituts verpflichtend — wenn Sie Informationen und Termine verpassen, die über diese Liste verschickt wurden, werden wir Ihnen seitens der Lehrenden keine Sonderregelungen einräumen können. Wir verlassen uns darauf, dass Sie diese Liste regelmäßig (idealerweise täglich) abfragen. In dieser Funktion ersetzt die Liste mewi-studium auch die Liste mewi-master, die es von jetzt an nicht mehr gibt. 

Wir reagieren mit der Einrichtung dieser Liste auf die berechtigte Kritik an der Unübersichtlichkeit der Informationen, die bislang über die Mailingliste mewi-info verschickt wurden. Die mewi-info-Liste wird weiterhin fortbestehen für die Verschickung von Veranstaltungsankündigungen, Jobangeboten u.ä. Das Abonnement der mewi-info-Liste ist freiwillig.

Alle Adressen der mewi-info-Liste wurden in mewi-studium überführt — wenn Sie also bereits eine Willkommensmail von Frau Professorin Weingart erhalten haben, müssen Sie nichts weiter tun. Wenn nicht, melden Sie sich bitte hier für die mewi-studium-Liste an: https://lists.uni-koeln.de/mailman/listinfo/mewi-studium

Herzlichen Dank für Ihre Mitarbeit.

 

 

 

Informationsveranstaltung Selbststudium MA (Neue PO; 15.02.2017)

Liebe Studierende der neuen Master-Studienordnungen,

hiermit laden wir Sie herzlich zu einer Informationsveranstaltung und Fragerunde zum Thema "Selbststudium/Repertoire-Aneignung" ein (1-Fach, 2-Fach und Verbund).

Die Veranstaltung findet am 15. Februar, 14:00 Uhr, im Hörsaal V (Hauptgebäude) statt.

Mit herzlichen Grüßen

Ihre Master-BeraterInnen
Sofie Taubert und Sascha Förster

 

 

AEiT.lab Forschungskollegiat*in werden – jetzt bewerben!

Bewerbungsfrist für das SoSe 2017: 22. Februar 2016

Das Forschungskolleg AEiT.lab  ist eine im Rahmen des Projekts AEiT transdisziplinär ausgerichtete Plattform zur Förderung aktueller Formen forschenden Lernens im Netzwerk zwischen Lehrenden, Studierenden, Alltagsexpert*innen und potentiellen Projektpartner*innen aus Kunst-, Kultur- und Bildungseinrichtungen in Köln und Umgebung. Studienrelevanten und am Gesamtprojekt AEiT orientierten Interessensschwerpunkten wird praktisch und/oder theoretisch, analog und/oder digital, mit künstlerischen und/oder wissenschaftlichen Mitteln individuell erfindend nachgegangen.

Das Kolleg hat im Sommersemester 2016 begonnen und nimmt erneut zum Sommersemester 2017 maximal 20 Bewerber*innen aus den BA- und MA-Studiengängen Lehramt Kunst und Lehramt Ästhetische ErziehungIntermedia (HumFak) und Medienkulturwissenschaft (PhilFak) auf. Die Laufzeit der Teilnahme beträgt mindestens ein Semester mit der Option auf Verlängerung. Es bietet fortgeschrittenen Studierenden:

  • eine Lehrveranstaltung (2 SWS) für die 3 CPs vergeben werden, wobei alle im Rahmen des Kollegs erbrachten Leistungen auf das jeweilige reguläre Studium individuell angerechnet werden können.
  • Begleitung bei der Entwicklung, Aus- und Aufbereitung sowie Präsentation eigener künstlerischer und/oder wissenschaftlicher Forschungsprojekte (die zum BA oder MA-Abschluss führen können) sowie Zeit für intensiven Austausch in Gruppen- und Einzelbesprechungen. Obligatorische Termine:
    Vortreffen:
     Do 06.04., 10-13
    Block I: Fr 21.04., 10-14 + Sa 22.04.,10-14
    Block II: Fr 21.07., 10-14 + Sa 22.07.,10-14
    2 Einzelgespräche à ca. 30 min nach individueller Absprache mit den Dozent*innen
  • Raum für die eigene Forschungspraxis durch das Angebot einer Offenen Werkstatt ausschließlich für Kollegiat*innen. Fakultative Termine: 14-tägig ab 27.04.17, 10-13, R 2.103 
  • Exkursionen in die Kunst-, Kultur- und Bildungslandschaft
  • Bei Bedarf Vermittlung von Kontakten zu ExpertInnen des Alltags und potentiellen Projekt-Partner*innen aus Kunst-, Kultur- und Bildungssektoren zwecks kollegialen, kooperativen und kollaborativen Austauschs

Wie kann ich mich bewerben?

  • 1. Schritt: Gesondertes schriftliches Bewerbungsverfahren:
    Bewerber*innen senden bitte das ausgefüllte Bewerbungsformular als pdf an:
    Hannah Neumann: hannah.neumann(at)uni-koeln.de
    Stichwort: Forschungskolleg AEiT
    Einsendeschluss: 22. Februar 2017
    Rückmeldung an die BewerberInnen: 1. März 2017
  • 2. Schritt: Bewerbung über Klips 1 oder Klips 2:
    Nach erfolgter Zusage zur Teilnahme bewerben Sie sich bitte außerdem im Rahmen der zweiten Belegungsphase für Veranstaltungen im Sommersemester 2017. Diese läuft vom 17. März bis zum 29. März 2017.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Bei Rückfragen zur Teilnahme melden Sie sich gerne bei Hannah Neumann (hannah.neumann(at)uni-koeln.de) oder Julia Ziegenbein (ziegenbein.julia(at)uni-koeln.de)

 

 

Neue Richtlinien für wissenschaftliche Arbeiten

Das Institut für Medienkultur und Theater hat im Wintersemester 2015/16 neue Richtlinien zum Verfassen von wissenschaftlichen Arbeiten eingeführt. Diese neuen Richtlinien basieren auf dem Author-date System des Chicago Manual of Style.

Für den Übergang vom alten Stylesheet zu den neuen Richtlinien gilt eine Stichtag-Regelung:

(1) Für Studierende, die nach dem 30.09.2015 Ihr Bachelorstudium am Institut für Medienkultur und Theater im ersten Fachsemester begonnen haben, sind die neuen Richtlinien verbindlich!

(2) Studierende, die vor dem 30.09.2015 ihr Bachelor- oder Masterstudium am Institut für Medienkultur und Theater begonnen haben oder die zum 01.10.2015 ihr Bachelorstudium im höheren Fachsemester oder ihr Masterstudium begonnen haben am Institut für Medienkultur und Theater ergriffen haben, dürfen wählen, ob sie ihre Hausarbeiten und Abschlussarbeiten auf Grundlage der neuen Richtlinien zum Author-date System des Chicago Manual of Style oder aber auf Grundlage des alten Stylesheets schreiben. (Innerhalb eines Textes darf aber niemals zwischen neuen und alten Richtlinien gewechselt werden!)
Das Institut rät aber allen Studierenden zu den neuen Richtlinien zum Author-date System des Chicago Manual of Style!

Mehr Informationen und die betreffenden Dokumente finden Sie hier.

 

 

Äquivalenzpläne und Anerkennungsbögen für Studienordnungswechsel (BA)

Liebe Studierende,

Sie finden nun im Bereich Studium - Bachelor für den Fall eines Wechsels von der alten in die neue Studienordnung (Reakkreditierung 2015) im BA-Studium sowohl die Äquivalenzpläne als auch die Anerkennungsbögen für Ihre bisher erworbenen Leistungen.

Bitte nutzen Sie vor einem Wechsel auch die Beratungsmöglichkeiten des Instituts!

 

 

Nachfolgend finden Sie die kommentierten Vorlesungsverzeichnisse (VVZ) für das WS 2016/17 (Institut für Medienkultur und Theater & Fächergruppe I)

Bitte beachten Sie den folgenden Hinweis: die hier vorliegenden VVZ für die Fächerübergreifenden Veranstaltungen der Fächergruppe I und die Veranstaltungen des Instituts für Medienkultur und Theater geben einen Stand von Mitte Juli 2016 wieder. Sie sollen Ihnen lediglich einen allgemeinen Überblick zu geplanten Lehrangeboten im WS 2016/17 geben. Für verbindliche Informationen zu Räumen, Zeiten und tatsächlichen Lehrangeboten konsultieren Sie bitte ausschließlich die aktuellen VVZ in KLIPS!

VVZ Fächergruppe I WS 2016/17 (Stand 05.12.2016)

---------------

Vorherige Semester:

VVZ Fächergruppe I SoSe 2016 (Stand 03.03.2016)

VVZ Fächergruppe I WS 2015/16 (Stand 21.10.2015)

VVZ SoSe 2015

VVZ WS 2014/15